Anke Evertz – 9 Tage Unendlichkeit

Interview mit Anke Evertz

Anke Evertz erlebte 2009 etwas Unbeschreibliches. Sie war praktisch tod, aber kam wieder zurück. Sie wollte ein Feuer anmachen und verbrannte dabei, doch man konnte sie noch retten, aber sie war 9 Tage lang im Koma.

Sie spürte, wie sie aus ihrem Körper hinauskatapultiert wurde und beobachtete ihren Körper, aber auch ihr gesamtes Leben, von einer ganz anderen Perspektive. Seit einigen Jahren erzählt sie der Welt, was ihr damals passiert ist, und sie hat eine Botschaft an die Menschen:

“Es geht im Leben gar nicht darum, was wir so oft meinen.”

Ankes Buch ‚Neun Tage Unendlichkeit‘ ist ein Spiegel Bestseller.

Inhalte des Interviews:
  • Wie war der Moment als du verbranntest?
  • Wie war die erste Begegnung im Jenseits?
  • Was hat dich der Tod gelehrt?
  • Was ist der Sinn des Lebens?
  • Warum ist Einsamkeit eine Illusion?
  • Was haben die Engel und geistigen Wesen dir gesagt?

 

Nur für Mitglieder
Wenn du den ganzen Beitrag sehen möchtest, dann ist dies im Mitgliederbereich möglich.

<<<Kommentar verfassen und mit anderen austauschen>>>



Mach mit in unserer Community und profitiere von vielen Vorteilen

Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt:

Teile den Beitrag mit deinen Freunden.

Rubriken

Shot of handsome young man giving his wife to try the food he is preparing in the kitchen at home.

Partnerschaft & Beziehung

Beruf & Erfolg

Beruf & Erfolg

Persönlichkeit & Selbstentfaltung

Persönlichkeit & Selbstentfaltung

meditation

Gesundheit & Körper

Lebenssinn & Spiritualität

Lebenssinn & Spiritualität

wochentipps

Wochentipps

Meditationen

Meditationen

Jetzt Mitglied werden & Vorteile geniessen

 

  • 365 Tage/24 Std Zugang zu allen Interviews und Videos haben.
  • Jede Woche eine neue Meditation (inkl. Download)
  • Jeden Monat ein Live-Coaching
  • Austausch und Vernetzung mit WhatsApp
  • 104 Experten-Beiträge + 52 Wochentipps von Moni und Tom
  • 104 Insider-Tipps und Übungen für die Umsetzung im Alltag
  • Und vieles mehr! 

7 Kommentare zu „Anke Evertz – 9 Tage Unendlichkeit“

  1. Tolles Interview.
    Da ich immer wissen will, fühle ich mich bestätigt. Ich fühle genauso.
    Hier will etwas in die Welt, was uns wirklich entspricht.
    Jeder ist dabei aufgerufen, für sich zu schauen und sich zu entscheiden,
    aber ohne Druck. Es sind innere Reifungsprozesse.
    Ich verstehe nicht alles, aber ich vertraue diesem Weg.
    Ja, ich fühle mich geführt und nicht einsam.
    Herzlichen Dank, Tom und Moni, solch tiefsinnige Gespräche zu hören und zu sehen.

  2. Claudia Viertmann

    Was für ein wunderbares Interview! Ich habe ganz ehrfürchtig zugehört und musste oft lächeln und war fasziniert, wie sie diese Erfahrungen sprachlich so motivierend für uns formuliert hat, dass es gleichzeitig ein “Anschubser” ist. Einen großen Dank!

  3. Wie schön ist es doch der Lieben Anke zuzuhören. Ich habe ihr Buch gelesen, war schon bei Vorträgen bei ihr, aber immer wieder liebe ich es ihre Geschichte anzuhören.
    Gerade jetzt spüre ich diese grosse Liebe die ich selber bin und auch Leben darf.
    Ich habe überhaupt keine Angst mehr vor dem Tod und Lebe das Leben sehr genussvoll.
    Danke Anke, Danke Thomas dass du auch Anke zum Interview eingeladen hast und ich sie immer wieder anhören kann wenn ich es brauche.
    Herzensgrüsse Von Burgi

  4. Elisabeth Huber

    Danke Anke, Danke Thomas!
    So bereichernd, so viel Zuversicht, so viel Hilfe für jetzt und immer!
    Eine großartige Botschaft für unsere Mitmenschen, unser Umfeld.
    Super auch, um das Gesprächsthema zu wechseln, wenn’s zu tief und
    Freudlos zu werden droht.
    Ich bin sehr dankbar für Eure wunderbare Community –
    Alles Liebe – Sissy💕

  5. Habe selten so berührt einem Gespräch gelauscht und heute ein 2. und wohl nicht zum letzten mal genossen. Ein Balsam für die Seele! Ich danke aus tiefem Herzen dafür und nehme dieses Gefühl von Leichtigkeit, Urvertrauen und Liebe zu meinem Leben mit in die kommende Zeit.
    …und wünsche das so sehr euch allen auch! Nadja

  6. Vielen vielen vielen Herzlichen Dank für dieses Gespräch….es hat mich tief berührt…
    dieses Gespräch zu hören hat mir so hilfreich vor Augen geführt, ja ich bin richtig ,ich darf ein tiefes vertrauen Leben. Gerade in der jetzigen Zeit, da so viele Menschen in einer Angst leben, fühle ich mich stärker als jemals zuvor als getragen und geführt.Manchmal frage ich mich, was ist mit mir, das ich nicht diese Ängste teile, ich denn Tod nicht als diesen schrecken empfinde.Ich eine Dankbarkeit empfinde wenn im Altersheim wo ich arbeite, jemand stirbt und keine Angehörigen da sind, ich da sein kann und die Hand halten kann, um zu begleiten.Diese Geschichte zu hören, liebe Anke, bestärkt mich darin noch mehr in diese Tiefe meines Inneren zu gehen, und ja dieses Vertrauen zu hegen und pflegen und die Verbindungen zu sehen, zu spüren…und mit einer unendlichen Dankbarkeit zu empfangen und zu Leben…
    herzlichst Patricia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.