Moni – Erlaube dir die Wut

Kaum eine Regung ist in unserer Gesellschaft derart geächtet wie die Wut. Dabei entdecken Psychologen immer mehr positive Wirkungen dieser verpönten Emotion. Bisweilen ist sie sogar regelrecht gesund. Manche Experten fordern deshalb, seine Rage öfter auszuleben – statt sie immer nur zu unterdrücken

Die Wut und ihr schlechter Ruf

Kaum verwunderlich, dass die unberechenbare Regung in unserer Gesellschaft einen schlechten Ruf hat: Wer seine Wut zeigt, gilt schnell als ungehobelt und primitiv. Von einem modernen, kopfgesteuerten Teamplayer wird erwartet, dass er cool bleibt, die Contenance bewahrt. Das zügellose Biest, so die gängige Überzeugung, gehört tief im Inneren eingesperrt – selbst wenn es dort weiter poltert und nagt.

Unterdrückte Wut kann krank machen


Die Energie sucht sich ein Ventil wo es abgelassen werden kann. Ist dies nicht der Fall, dann kann es zu Bluthochdruck führen oder Gallensteine, Rückenschmerzen etc.

Wut hilft uns, Grenzen zu ziehen

Ja die Wut lässt und klarer positionieren und auch mal ein Nein oder eine Abgrenzung zu äussern.

 


Videoimpuls:

  • Was ist Wut?
  • Die Wut ist nicht gut oder schlecht, nur ein Gefühl
  • Umgang mit Wut
  • Vorteile der Wut
  • Wut schafft Klarheit

Kommentar verfassen und mit anderen austauschen





Möchtest du dieses Video und alle anderen Videos anschauen?


Mach mit in unserer Community und profitiere von vielen Vorteilen

Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt:

Teile den Beitrag mit deinen Freunden.

Rubriken

Shot of handsome young man giving his wife to try the food he is preparing in the kitchen at home.

Partnerschaft & Beziehung

Beruf & Erfolg

Beruf & Erfolg

Persönlichkeit & Selbstentfaltung

Persönlichkeit & Selbstentfaltung

meditation

Gesundheit & Körper

Lebenssinn & Spiritualität

Lebenssinn & Spiritualität

wochentipps

Wochentipps

Meditationen

Meditationen

Jetzt Mitglied werden & Vorteile geniessen

 

  • 365 Tage/24 Std Zugang zu allen Interviews und Videos haben.
  • Jede Woche eine neue Meditation (inkl. Download)
  • Jeden Monat ein Live-Coaching
  • Austausch und Vernetzung mit WhatsApp
  • 104 Experten-Beiträge + 52 Wochentipps von Moni und Tom
  • 104 Insider-Tipps und Übungen für die Umsetzung im Alltag
  • Und vieles mehr! 

4 Kommentare zu „Moni – Erlaube dir die Wut“

  1. Ünterdrückung der Wut kenne ich nur zu gut.ich habe sie bis Mitte 30 auch immer unterdrückt.
    Habe mich immer nur als armes Opfer gefühlt und die ganze Welt ist gegen mich.
    Nach einem trance Seminar hatte ich ein Erlebnis, in dem ich förmlich das Gefühl der Wut in meinem Körper hochsteigen spürte.ich war verblüfft und dachte,interessant, so fühlt sich also Wut an.ich musste lachen es war einfach toll.

  2. Liebe Moni, ganz herzlichen Dank für diese wunderbare Ausführung, wenn Wut hochkommt ist eine Bedürfnis von mir verletzt worden. Etwas was ich mir wünsche wird nicht erfüllt. Da hat es bei mir Klick gemacht. Danke Danke Danke. 🧡

  3. Liebe Moni, vielen lieben Dank für diesen Impuls. Ich finde Deine Erläuterungen inkl. Tipps – wie man vorgehen kann sobald man die Wut spürt – sehr hilfreich. Auch der Hinweis bzgl. des kleines Kindes in diesem Zusammenhang ist super. 🧡

  4. Die Wut positiv zu sehen, auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen – wir mir in nächster Zeit sicher sehr hilfreich sein. – Viele lieben Dank für diese tolle Erklärung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.